Begeisterte Spiritualität - Befreiende Gemeinschaft - Persönliche Lebensentfaltung - Überzeugendes Leben © Akzentegemeinde 1993 - 2018 Links  |  Impressum  |  Haftungsausschluss Die vielen Gebete für unsere Arbeit sind die eigentliche Grundlage für Gemeindeentwicklung. Und doch scheint der Herr die Entwicklung seiner Kirche irgendwie an die Freigiebigkeit seiner Kinder gebunden zu haben. Wir sind in den vergangenen Jahren reich gesegnet worden. Wir haben erlebt, wie Gott uns, durch all unsere Fehler hindurch, bestätigt und weitergebracht hat. Dass das alles ohne finanziellen Einsatz möglich war, wäre ein Irrtum. Im Gegenteil: Gerade die Investition unserer Mittel, was nicht immer risikolos war, hat mit dazu beigetragen. Die Anlage der Band, die Miete der Festhalle jeden Sonntag, Arbeitsmaterialien für Gottesdienst, Reparaturen, mittlerweile zwei ganz von Akzente finanzierte hauptamtliche Stellen. Bisher hat uns Gott die notwendigen Mittel immer wieder gegeben. Im Grunde sind es fünf Eingangskanäle, durch die unsere Arbeit finanziell getragen wird. 1) Beiträge der Gesamtkirchengemeinde Sulzbach an der Murr Räumlichkeiten für Seminare und Gruppen, sowie die Kirche an jenen Sonntagen, an denen der Akzentegottesdienst in der Kirche stattfindet, werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Die hauptamtliche Stelle des Leiters von Akzente wird teilweise ebenfalls von der Landeskirche bezahlt. (Zwei weitere hauptamtliche Stellen werden von Akzente selbst finanziert) 2) Spenden ehrenamtlicher MitarbeiterInnen Die laufende Akzentearbeit wird zu einem großen Teil durch die Daueraufträge all derer finanziert, die sich für Akzente engagieren. Wir haben behutsam begonnen eine "Gebekultur" zu entwickeln. Menschen sollen freudig geben lernen. Und sie tun es, weil sie begeistert miterleben wollen, wie der Herr selbst Ihr Geld gebrauchen wird. 3) Spenden aus dem Freundeskreis Immer wieder wird die Arbeit von Akzente durch einmalige Spenden von Menschen unterstützt, die gerne in den Akzente-Gottesdienst kommen, jedoch in anderen Gemeinden ihre Wurzeln haben und sich dort auch engagieren. 4) Opfereingänge Etwa jeden zweiten Sonntag ist die Kollekte im Gottesdienst für die Akzentearbeit bestimmt. An den Sonntagen dazwischen sammeln wir für Missionswerke, missionarische und seelsorgerliche Projekte, christliche Initiativen, u.a. 5) Aktionen Auch einmalige Sonderaktionen helfen uns, die nötigen Mittel zum Aufbau von Akzente zu bekommen. (z.B. Verkaufsstand auf dem "Nußknackermarkt", dem Sulzbacher Weihnachtsmarkt) Investieren in Akzente! Wir möchten Sie einladen, mit uns darüber nachzudenken, ob nicht Akzente ein Projekt für Sie sein könnte, in das es lohnt, zu investieren. Aktuelle Spendenprojekte - Allgemeine Akzentearbeit - Gemeinderäume - FFF-Jugendkompetenztraining - Missionsprojekte - Bildungsspender Allgemeine Informationen - Unsere Finanzen - Hauptseite Für Ihre Investitionen bzw. Spenden, die Sie uns zukommen lassen, erhalten Sie immer nach dem Jahreswechsel eine Spendenquittung.